Logo.jpg
000154777

Bütschwil

Deutsch-Schweizer Reiterfreundschaft

2005_Buetschwil_Schweiz.jpg
Blickt man zurück auf eine schon über 27 Jahre bestehende Freundschaft, so werden sich viele Reiter, ob aus Illertissen oder Bütschwil, gerne an die schönen Tage erinnern. Egal ob in der Schweiz beim Verein Alttoggenburg, oder im bayerischen Illertissen, es ist immer wieder eine Freude, wenn man sich alle drei Jahre zu einem gemeinsamen Wochende trifft.

Am 24. September 1976 reisten zum ersten Mal unsere Schweizer Freunde an, seinerzeit unter den Präsidenten Fredi Koller (Alttoggenburg) und Max Grambihler (Illertissen). Zwei Jahre später reisten zum ersten Mal die Illertisser Reiter nach Bütschwil und konnten dort bei internen Wettkämpfen die begonnene Freundschaft zu vertiefen.

Entstanden sind diese Begegnungen eigentlich durch die Firmenbeziehung Firma WAP in Bellenberg, damals unter Leitung von Guido Oberdorfer und dem Zweigwerk der Firma WAP in Bütschwil. Die Söhne Oberdorfer hatten auch Interesse am Reiten und sie waren die eigentlichen Begründer des heute noch sehr guten Verhältnisses.

1998 reiste die Illertisser Mannschaft mit 11 Pferden in die Schweiz und wer dabei war, wird sich gerne an die schönen und erlebnisreichen Tag erinnern, hatte doch auch das Wetter mitgespielt. Leider fiel im Jahr 2001 der Gegenbesuch aufgrund der Maul- und Klauenseuche aus. Was uns jedoch nicht abhielt, dieses Treffen im Jahr 2002 nachzuholen. Dies war trotz nicht ganz so guten Wetterbedingungen ein hervorragendes Ereignis.

Im Jahr 2005 war dann wieder ein Besuch der Illertisser in Bütschwil fällig. Hier konnten wir bei schönem Wetter drei tolle Tage erleben. Die Schweizer Reiterfreunde hatten ein wunderbares Programm für uns zusammengestellt.
Bei einem langen Ausritt durch die Toggenburger Landschaft, einem Orientierungsritt (die Schweizer sagen Patroullienritt) mit je einem Deutschen und einem Schweizer Reiter und einem kleinen Springwettbewerb verflogen die 3 Tage wie im Flug.